2. Dezember 2016 (Adventskalender für Trauernde)

Augenflügel

dsc_1095Anja Seelbach hat es sich mit ihren Produkten auf die Fahne geschrieben, Farbe und Frohsinn in unser Leben zu bringen. Schaut euch unter: www.lichtundglück.de an, was sie täglich produziert, um unseren Alltag schöner zu machen. Diesen Sommer habe ich mir ein Yogakissen und die passenden Augenflügel dazu geleistet und freue mich sehr darüber, wie das Kissen mein Sofa ziert und genieße es, die Augenflügel zu benutzen. Gerade wenn wir einen geliebten Menschen verloren haben, weinen wir sehr viel oder sind damit beschäftigt, die Tränen zu unterdrücken. Beides strengt Seele und Körper an und die Augen brennen und schmerzen manchmal davon.

Ich empfehle dann gerne sich hinzulegen und entweder einer meiner Traumreisen, andere Hypnobegleitungen oder schöne Musik zu hören. Die Augenflügel auf den Augen helfen, dass die Augen ruhiger werden. Ich tupfe dann auf die Außenseite noch etwas Lavendel- oder Rosenduft. So kann der ganze Körper besser entspannen. Das bietet eine gute Unterstützung auf dem Weg, so nach und nach wieder zu uns zu kommen. Daher verschenkt Anja heute einen ihrer mit Traubenkernen gefüllten Augenflügel, damit traurige Augen ein wenig Trost erfahren.

In der Zeit von 9 – 18 Uhr nehme ich heute Mails unter: info@trauerbegleitung.org mit dem Stichwort: Augenflügel entgegen. Unter den Einsendungen wähle ich den Gewinner aus und Anja verschickt dann einen ihrer wunderbaren Augenflügel. Um die Privatsphäre zu achten, kann ich leider den Namen des Gewinners nicht öffentlich machen.

IMG_2261.JPG2015 Kissen August.jpg

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s