Adventskalender für Trauernde 27. Dezember 2017

Zwischen den Welten

Cover Zwischen den WeltenAuf einmal ist nichts mehr wie es vorher war: Während ihres gemeinsamen Aufenthalts in Nepal kippt Silkes Lebenspartner Julian mitten auf der Straße um und stirbt wenig später im Krankenhaus. Er wurde nur 29, sie ist zu diesem Zeitpunkt 30 Jahre alt. Mit ihm stirbt ihre gemeinsame Zukunft und für Silke beginnt ein langer Weg durch die Trauer und über die Verarbeitung ihres Traumas zurück ins Leben. Ein ganz neues, so nicht gewolltes und doch wieder sehr lebens- und liebenswertes Leben.

Das Buch handelt von Julians Tod, dem ganz besonderen Umgang damit in Nepal, der nepalesischen Familie, die sie wie Angehörige behandelte, dem schmerzhaften Weg der Trauer, Silkes persönlichem Wandel, ihrer Verbundenheit in Liebe über den Tod hinaus und ihrer Suche nach einem neuen Sinn und ihrem Platz im Leben.

Über Silke und ihr Buch ist gerade ein sehr schöner Artikel in der Frankfurter Rundschau erschienen.

 Silke Szymura_HIGH

Ich bin Silke und habe 2013 im Alter von 30 Jahren meinen Lebenspartner ganz plötzlich bei einem gemeinsamen Aufenthalt in Nepal verloren. Für mich brach damals eine Welt zusammen. Gezwungenermaßen habe ich mich intensiv mit der Trauer, dem Tod und dem Sterben auseinandergesetzt und dabei gemerkt, um was für Tabuthemen es sich hierbei immer noch handelt. Ich träume von einem anderen, natürlicheren Umgang mit dem Tod in unserer Gesellschaft und möchte hiermit einen Beitrag dazu leisten.

Nach Julians Tod habe ich meinen Job als Produktmanagerin im IT-Bereich gekündigt, mir eine Auszeit genommen, viele kleine und große neue Schritte gewagt und mich auf die Suche nach mir selbst und meinem neuen Leben begeben. Mittlerweile habe ich eine Ausbildung zur Trauerbegleiterin bei der Herberge der Trauer abgeschlossen und leite Gruppen für jung Verwitwete in Frankfurt und in der Wetterau. Im Juli 2016 habe ich den Blog „In lauter Trauer“ gestartet. Ab Oktober 2016 führe ich außerdem das Projekt Dein Tod und ich weiter. Mehr Informationen dazu und wie du mitmachen kannst, findest du hier.

Neben der lauten Trauer und der Trauerbegleitung liegt mir unser gemeinnütziger Verein mit Projekten in Nepal sehr am Herzen, für den ich ehrenamtlich im Vorstand arbeite: Sahaya – Hilfe für Nepal e.V..

Ich freue mich über Post von dir: silke@inlautertrauer.de.

Wer dieses Buch geschenkt haben möchte, schreibt mir bitte eine E-Mail an: info@trauerbegleiter.org mit dem Betreff“ Zwischen zwei Welten“ und die Adresse wo es hingehen soll.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s