Trauer-Online-Seminar

Das nächste Trauer-Online- Seminar startet am 5. Mai 2017

Trauer ist ganz individuell und in verschiedenen Lebensphasen unterschiedlich. So braucht manch einer schon nach wenigen Tagen und Wochen eine Trauerbegleitung und andere erst nach Monaten und Jahren. Es kann immer wieder in neuer Form Hilfsbedarf bestehen. Dieses Online-Seminar will auf alle diese Fälle Antwort geben.

Am Schwersten ist der Verlust des Partner oder des eigenen Kindes. Die Todesumstände sind ebenfalls ausschlaggebend dafür, wie intensiv die Trauer Zugriff auf unsere Gefühle hat. War der Tod durch eine tödliche Krankheit absehbar oder ist er plötzlich eingetreten? Konnten wir uns verabschieden oder waren noch Unstimmigkeiten zu klären? Hatte der Verstorbene ein erfülltes Leben oder ist er einfach wirklich zu früh gestorben?

Manchmal stirbt absehbar und vorbereitet ein geliebter Mensch nach einem langen erfüllten Leben und dennoch trifft uns dieser Tod mit einer Wucht, die wir uns nicht hätten vorstellen können. Überhaupt können wir uns Trauer um einen geliebten Menschen nicht vorstellen und nichts kann uns darauf vorbereiten, bis uns das Schicksal einholt. Wir hangeln uns von Tag zu Tag oftmals von hilflosen Freunden und Kollegen umgeben, die gerne wüssten, wie sie uns helfen und unterstützen können. Doch wir fühlen uns wie im Auge eines Gefühlstornados, kennen uns selbst nicht mehr aus und sind jämmerlich überfordert.

Irgendwie muss das Leben aber weiter gehen und wir retten uns von einer Trauerinsel zur nächsten. Manchmal scheinen die Löcher so tief, dass es den Anschein erweckt, dass wir sie nie wieder verlassen können, selbst wenn wir wollten. Das Umfeld entfremdet sich und der Abstand zur „normalen“ Welt wird immer größer. Ungeduld und Missverständnisse treffen aufeinander und gerade in der Zeit, in der man Freunde und Verwandte am nötigsten braucht, entstehen unüberwindbare Hürden, die man nicht begreifen kann. Die Folge davon ist, dass wir uns immer mehr zurückziehen und darunter leiden.

Nicht immer ist es in einer solchen Situation möglich, sich für die Trauerarbeit einen Trauerbegleiter, eine Trauergruppe oder einen Psychologen zu suchen. Die Trauer hat ihren eigenen Rhythmus und richtet sich nicht nach den Terminen der anderen. Sie meldet sich oft abends, nach der Arbeit oder an den Wochenenden. Während die meisten Menschen die gemeinsame Zeit mit anderen verbringen und genießen, wird uns, die wir kürzlich den Verlust eines geliebten Menschen erlebt haben, um so schmerzlicher bewusst, wie sehr uns diese Person mit all ihren Eigenheiten und Besonderheiten fehlt.

Diese Trauerzeit möchte ich durch ein Online-Seminar begleiten und unterstützen. Zwölf Monate lang bekommen die Teilnehmer immer freitags per Mail Texte, Übungen, Affirmationen und Traumreisen zu einem bestimmten Thema innerhalb der Trauerarbeit. Die Themen sind an die Inhalte meines Buches „Das erste Trauerjahr“ angelehnt. Gestützt werden kann diese Arbeit durch das Online-Tagebuch, das zum Seminar dazu gehört. Ausserdem gibt es jeden 4. Donnerstag im Monat von 20 – 21 Uhr einen Online-Chat. Im Chat können wir uns über allgemeine und akute Erlebnisse aus dem Trauer-Alltag austauschen, uns gegenseitig stützen. Die Teilnehmer erleben, wenn auch nur virtuell und anonym, andere Trauernde, die einen ähnlichen Weg zu gehen haben. Auf Wunsch kann natürlich auch Kontakt untereinander hergestellt werden.

Übungen, Trauertagebuch und Chats während des Seminars sind keine Pflicht sondern Angebote, die nach Bedarf angenommen werden können.

Einstieg: Jederzeit möglich (für 12 Monate)

Voraussetzungen: E-Mail-Adresse und Internetzugang

Kosten: 15 € pro Monat / 180 € für den gesamten Zeitraum /

Der Beitrag für das Seminar kann vorab wahlweise monatlich oder als ermässigter Gesamtbetrag von 150 € überwiesen werden. Es ist nicht verpflichtend, die gesamten 12 Monate zu buchen,  sollte das Seminar sich als nicht passend erweisen.

Melde dich gleich hier zum Seminar an, eine Buchungsbestätigung mit den Zahlungsmodalitäten bekommst du dann von mir per Mail zugesandt. Hast du Fragen, schreib mir: info@trauerbegleiter.org

Stimmen zum Trauer-Online-Seminar: 

Bild002Kerstin P. aus BaWü: „Die Freitagsmail ist schon zu einem festen freudigen        Wochenbegleiter für mich geworden. Ich lese wirklich sehr gerne darin und freue mich über jede Anregung.“

Bild002Karin M. aus BaWü: „Liebe Eva, vielen Dank für deine Beiträge, ich lese sie gerne und es sind gute Gedanken, die mich ansprechen und manche nehme ich in meinen Alltag mit, danke!“

Bild002Karen H. aus Schleswig-Holstein.: „Auf die Schnelle habe ich auch einen Blick in die Freitagsmail geworfen … und heute sind da so viele und vielfältige Tipps … ich freue mich auf meinen Feierabend. Dann werde ich wieder einmal innehalten und freue mich darauf, dass mir die Freitagsmail mit den vielen Links mir so viele Impulse bescheren wird und über die ich bei ausgiebigen Spaziergängen nachsinnen kann.“

12 Kommentare

12 Kommentare zu “Trauer-Online-Seminar

  1. Pingback: Trauer-Online-Seminar – Start am 4. Dezember 2015 | Das erste Trauerjahr

  2. Pingback: Wohin mit der Trauer – Web-Insidertipps

  3. Pingback: Wohin mit der Trauer - Aktuelle Nachrichten zu verschiedenen Themen

  4. Pingback: Wohin mit der Trauer – Aktuelle Gesundheits-News und Wellness-News

  5. Pingback: Wohin mit der Trauer - weltjournal.de – Presseportal

  6. Pingback: Wohin mit der Trauer » Business-News

  7. Pingback: Wohin mit der Trauer | Free Reporter

  8. Pingback: Wohin mit der Trauer – Pressemitteilungen online

  9. Pingback: Wohin mit der Trauer – Aktuelle Lifestyle-News und Reisetipps

  10. Pingback: Wohin mit der Trauer – Gesundheits-Tipps und Wellness-Tipps

  11. Pingback: Wohin mit der Trauer

  12. Pingback: Wohin mit der Trauer - Neue Pressemitteilungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s